In Südafrika mit weißen Haien zu tauchen steht schon seit langem auf meiner Liste von Dingen, die ich tun möchte. Als ich im Mai nach Kapstadt geflogen bin, stand auch genau das auf meinem Programm. Ich habe mich schon wie ein kleines Kind gefreut – umso größer war die Enttäuschung als es aufgrund von hohem Wellengang nicht möglich war mit den großen weißen Haien auf  Tuchfühlung zu gehen.

Doch unsere Programmleitung hatte zum Glück noch ein Ass im Ärmel: Tauchen mit Krokodilen! Das ist weltweit nur zwei mal möglich. Einmal in den USA und dann eben hier in Südafrika in Oudtshoorn in der Cango Wildlife Ranch. Einige von euch haben diese Aktion vielleicht schon bei der TV-Serie “Die strengsten Eltern der Welt” gesehen. Doch für mich war das alles andere als eine Erziehungsmaßnahme. Im Gegenteil: Ich war sehr dankbar für diese unglaubliche Gelegenheit.

Wilde Tiere in Südafrika auf einer Ranch zu sehen, mag einem anfangs komisch vorkommen. Und ich bin mir bewusst, dass es viellicht nicht jeder gut heißt, dass ich mit Krokodilen oder Haien tauche(n möchte). Ich bin zwar ein kleiner Adrenalin Junkie aber ich würde heute (sowie damals als ich mich noch nicht vegan ernährt habe) keinen Spaß auf Kosten von Tierleid haben wollen. Ich habe mich nach meinem besten Wissen und Gewissen davon überzeugt, dass auf der Cango Wildlife Ranch keine prekären Zustände für die Tiere herrschen. Dieser Park ist gleichzeitig eine Aufzucht-Station für bedrohte Tiere. Für Südafrikareisende mit Wunsch nach hautnahen Wildlife-Erlebnissen oder mit Kindern ist die Ranch sicherlich ein Highlight.

Zusammen mit meiner der tapferen Kate habe ich mich dann in das – ehrlich gesagt, ganz schön kalte Wasser – gewagt und den Reptilien direkt in die Augen gesehen. Die Tiere sind uns ganz schön auf die Pelle gerückt – echte Gefahr habe ich aber keine Sekunde gespürt. Ich denke, sie haben die Tier ausreichend gefüttert, bevor sie uns im Käfig nieder gelassen haben ;) Trotzdem war es für mich ein aufregendes Abenteuer während meiner Zeit in Südafrika und nur eines von meinen vielen “Ersten Malen” während meiner Zeit in Heimat von Nelson Mandela.

Was war das aufregendste was ihr bisher auf einer Reise getan habt? Lasst es mich in den Kommentaren unten wissen und damit ihr kein Video verpasst, abonniert doch meinen YouTube Kanal :)

 

Dieses Projekt wurde vom Tourismus Verband Südafrika ermöglicht und wurde unterstützt und organisiert von iambassador. Ansichten und Meinungen sind wie immer aber die meinen.